Vortrag mit dem Meditationslehrer und Buchautor Peter Michael Dieckmann

„Vom Glauben, Sinn und Lebensauftrag“

Wenn ein Mensch Arzt werden will, belegt er ein Studium an einer Universität, wenn jemand Ingenieur werden will, besucht er eine technische Hochschule, doch wo geht ein Mensch hin, der einfach nur er selbst sein will? 

Die Wertschätzung des Lebens ist das höchste spirituelle Ziel. Wir können nur dann Freude an unserem  Leben haben, wenn es uns gelingt, mit uns im Reinen zu sein. Dafür brauchen wir Selbstwertgefühl, Vergebungsbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein. Die Stärkung dieser drei Kompetenzen steht im Mittelpunkt der Meditations- und Reikilehre nach dem Dalmanuta-Prinzip.

Dalmanuta ist eine Stelle am See Genezareth. Sie gilt als der Meditations- und Rückzugsort von Jesus, der Selbstliebe und Nächstenliebe predigte und Menschen heilte. „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst.“ Dieser Rat, so naiv er für manche auch klingen mag, ist der Schlüssel zur Lösung vieler Konflikte. Das gilt für private Lebenssituationen ebenso wie für die Auseinandersetzungen zwischen Nationen und Religionen. Das große Thema, im Kleinen wie im Großen, ist Heilung. Die Liebe heilt uns selbst. Die Vergebung heilt die Vergangenheit. Die Verantwortung heilt die Zukunft.  

Über den Autor:Peter Michael Dieckmann, 1961 in Duisburg geboren, war viele Jahre lang Zielfahnder bei der Kriminalpolizei. Heute lehrt er im Rahmen von Seminaren und Workshops Meditation und Reiki nach dem Dalmanuta-Prinzip.

Karten im VVK €  12,00  unter 05142-410 511 oder s.erikson@t-online.de

Zurück